.

Herzlich willkommen am Schönborn-Gymnasium Bruchsal

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule. Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte das Kontakt-Formular. 

Schuleigener Hygieneplan Corona-Pandemie

Als Grundlage für den Wiederbeginn des Präsenzunterrichtes ab Montag, 15.06.2020 wurde der schuleigene Hygieneplan Corona-Pandemie überarbeitet. Der Hygieneplan enthält neben ausführlichen Hinweisen zu Hygienemaßnahmen auch Informationen zu den schulorganisatorischen Rahmenbedingungen der kommenden sechs Schulwochen. Sie finden das Dokument hier (Größe: 208 kB; Downloads bisher: 258; Letzter Download am: 07.07.2020).

Informationen zum Ausbau des Präsenzunterrichtes ab Montag, 15.06.2020

Seit dem 04.05.2020 findet für die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe in ausgewählten Fächern unter strengen Hygienevorgaben wieder Präsenzunterricht statt. Der Präsenzunterricht soll nach den Pfingstferien auf die Klassenstufen 5-10 ausgeweitet werden. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Umsetzung am Schönborn-Gymnasium (Größe: 156 kB; Downloads bisher: 627; Letzter Download am: 08.07.2020).

Sieger der schulinternen Challenges prämiert

KunstchallengeKunst machen, ohne Pinsel, Farben oder Kunstmaterialien - geht das? Aber klar! Die Corona-Zeit macht erfinderisch und seit einigen Wochen finden sich mehr und mehr bekannte Kunstwerke im Internet wieder. Doch handelt es sich hierbei um die berühmten Originale? Bei genauer Betrachtung findet man so allerlei Seltsames, Lustiges und Kurioses in den Abbildungen wieder.
Inspiriert vom Rijksmuseum in Amsterdam, werden unter dem Hashtag #tussenkunstenquarantaine täglich weitere Nachstellungen bekannter Gemälde hochgeladen. Dabei sind ganz neue Kunstwerke entstanden, die sich in ihrer Wirkung manchmal stark von den Originalen unterscheiden und ihnen eine neue Bedeutung geben. Zum Beispiel durch die Umdeutung der verwendeten Gegenstände oder das Hinzufügen von neuen Elementen. Dieser Idee hat Frau Heinzelmann vor den Pfingstferien an das Schönborn-Gymnasium geholt und eine klassenübergreifende ART CHALLENGE initiiert. Die Schülerinnen und Schüler waren aufgerufen, sich ein Kunstwerk auszusuchen, es genau zu betrachten und mit allem, was im Haushalt zur Verfügung steht, nachzustellen. Besonderes Augenmerk sollte auf Größen- und Lichtverhältnisse gelegt werden.

weiter...

Endlich wieder Schule!

2020_06_21 Endlich wieder SchuleWer hätte das gedacht, dass sich manche Schülerinnen und Schüler so sehr wieder auf die Schule freuen würden? Wie wertvoll etwas ist, merkt man manchmal eben erst, wenn es nicht mehr da ist und man es vermisst. Und wer die Schule oft eher als lästige und anstrengende Pflicht empfunden hatte, vermisste in der Corona-Krise mit der Zeit immer mehr den gewohnten Unterricht, die Lehrer und die Mitschüler.
Während die Kursstufe am Schönborn-Gymnasium seit Anfang Mai schon längst wieder Präsenzunterricht genießen durfte, hatten sich die anderen Schülerinnen und Schüler in Corona-Zeiten noch bis nach den Pfingstferien gedulden müssen. Am 15. Juni konnten dann endlich wieder die ersten Kinder aus den 5. bis 10. Klassen an das SBG kommen, angesichts der Hygienevorschriften und Abstandsregeln allerdings immer nur die halben Klassen der A-Gruppen. Die B-Gruppen hatten noch eine Woche länger Fernlernunterricht zu Hause und mussten sich noch bis zum 22. Juni gedulden, wo sie morgens von ihren Klassenlehrern an einem vereinbarten Treffpunkt auf dem Pausenhof abgeholt und in die ihnen zugewiesenen Klassenzimmer gebracht wurden. Dort ging es auf zuvor festgelegten Sitzplätzen mit ausreichend Abstand erst einmal um die Einführung in die neuen Hygienevorschriften: Regelmäßiges Händedesinfizieren, das Tragen von Masken im Schulgebäude und das Abstandsgebot. Auch wer sich lange nicht gesehen hatte, durfte sich leider nicht um den Hals fallen oder sich mit einem Abklatschen begrüßen, sondern Körperkontakt musste weiterhin vermieden werden. So bleibt doch vieles am gegenwärtigen Schulalltag noch sehr ungewohnt.

mehr...

Nunca más en los tiempos de Corona - zwei Zeitzeuginnen zu Gast im Fernlernunterricht

2020_06 Spanisch OnlineAuch in Zeiten von Corona konnten Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des SBG im Fach Spanisch eine ganz besondere Erfahrung machen: Im Rahmen der Lektüreeinheit über „La memoria de los seres perdidos" von Jordi Sierra i Fabra wurden die Möglichkeiten der Digitalisierung und des Online-Unterrichts genutzt, um die beiden argentinischen Gäste Irene Munster und Débora Benchoam, beide wohnhaft in den USA, zu Videokonferenzen mit den Zehntklässlern einzuladen. Trotz eigentlich beträchtlicher geographischer Entfernung konnten die beiden Frauen so einfach zum Unterricht hinzustoßen und diesen mit ihren Erfahrungen bereichern.

In der vor den Pfingstferien behandelten Lektüre „La memoria de los seres perdidos" geht es vor allem um die Militärdiktatur in Argentinien (1976-1983), die die beiden interviewten Frauen selbst erlebt haben. Gleichzeitig werden Themen wie die Selbstfindung der Hauptfigur Estela und auch der Themenkomplex der Adoption behandelt.

Als erster Gast schaltete sich Irene Munster zu der Spanisch-Videokonferenz hinzu, damit die Schülerinnen und Schüler einen besseren Einblick in das Leben während der argentinischen Militär-Diktatur bekommen konnten.

mehr...
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite