.

Herzlich willkommen am Schönborn-Gymnasium Bruchsal

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule. Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte das Kontakt-Formular. 

Verlegung der Abiturprüfungen

 

Liebe Abiturientinnen, liebe Abiturienten, sehr geehrte Eltern,

das Kultusministerium hat heute mitgeteilt, dass die schriftlichen Abiturprüfungen vom bisher vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf den Zeitraum 18.-29. Mai 2020 verlegt werden. Die mündlichen Abiturprüfungen, die am Schönborn-Gymnasium am 2. Juli 2020 hätten stattfinden sollen, werden im Zeitraum 20.-29. Juli 2020 durchgeführt werden. Die Detailplanung wird noch erstellt und bekannt gegeben werden. Mit dem neuen Terminplan wolle man ermöglichen, so Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, dass die Schülerinnen und Schüler trotz der derzeitigen Schulschließungen genügend Zeit für die Vorbereitung auf die Prüfungen haben. Eine termingerechte Bewerbung an Hochschulen sei auch mit dem neuen Zeitplan möglich. Gleiches gelte für den Zugang zur beruflichen Ausbildung.

Georg Leber, Schulleiter
20. März 2020

Verlegung der Abiturprüfungen

Weitere Informationen zur landesweiten Schulschließung ab Dienstag, 17.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

zum Beschluss der Landesregierung Baden-Württemberg, vom 17.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 den Unterricht und alle Veranstaltungen an Schulen auszusetzen, möchte ich Ihnen weitere Informationen geben. Wie Sie wissen, dienen die getroffenen Maßnahmen der Verlangsamung des Infektionsgeschehens und insbesondere dem Schutz jener Menschen, die besonders gefährdet sind. 

Die Landesregierung hat bewusst entschieden, die Schulschließungen erst mit Wirkung vom Dienstag, 17.03.2020 zu veranlassen, um den Schulen einen geordneten Übergang in die Phase der Schulschließung zu ermöglichen. Die Schülerinnen und Schüler werden am Montag, 16.03.2020ausführliche Hinweise erhalten, damit sie die drei Wochen bis zu den Osterferien sinnvoll zum (Weiter-) Lernen zu Hause nutzen können. Ihre Kinder werden Lernpläne und zu erledigende Aufgaben teilweise auf Papier erhalten, teilweise wird die Kommunikation zu den Lehrkräften ab dem 17.03.2020 über E-Mail erfolgen, in anderen Fällen werden digitale Lernplattformen genutzt werden. Am Montag wird Unterricht nach Plan stattfinden, wobei allen Klassen eine Klassenlehrerstunde zugeteilt werden wird. Geplante Klassenarbeiten werden geschrieben werden, die Durchführung der Vergleichsarbeit VERA8-Mathematik entfällt jedoch ersatzlos. Bitte machen Sie Ihre Kinder darauf aufmerksam, dass sie die Bücher aus ihren Schließfächern mit nach Hause nehmen, sofern sie diese nicht doppelt besitzen.

Eine Notfallbetreuung ab dem 17.03.2020 für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6, deren Eltern in systemrelevanten Bereichen (Kranken- und Pflegebereich, Sicherheit und Ordnung, öffentliche Infrastruktur) arbeiten, wird von der Stadt Bruchsal angeboten. Weitere Informationen (Infobrief, Anmeldeformular, Formular zur Bescheinigung des Arbeitgebers) finden Sie hier: https://www.bruchsal.de/Home/Aktuelles/coronainfo.html. In ungeklärten Fragen der Notfallbetreuung können Sie sich auch gerne an die Hotline der Stadt Bruchsal (07251/79-779) wenden.

Die ab dem 21.04.2020 beginnenden schriftlichen Abiturprüfungen sollen planmäßig stattfinden. Bitte gehen Sie davon aus, dass den Schülerinnen und Schülern aus der Notsituation kein Nachteil entstehen wird. Die Schülerinnen und Schüler werden bei der Vorbereitung auf die Abiturprüfungen von ihren Lehrkräften auf digitaler Ebene unterstützt werden.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute für die kommenden Wochen! Sie erreichen mich während der Schulschließung zu den üblichen Bürozeiten in der Schule telefonisch oder per E-Mail.

Georg Leber, Schulleiter

14.03.2020

Informationen und Links für Schüler zur Heimarbeit

An dieser Stelle werden nach und nach wichtige Links zu Arbeitsmaterialien und Lernplattformen eingestellt. Der Artikel wird laufend aktualisiert.

  • SBG Moodle (Eine kurze Anleitung für Schüler findet ihr hier (Größe: 863 kB; Downloads bisher: 112; Letzter Download am: 03.04.2020) )
  • SBG Cloud (Achtung: bisher nur für Schüler der K2 zur Abi-Vorbereitung.)

Landesweite Schulschließungen ab Dienstag, 17.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

die Landesregierung Baden-Württemberg hat heute beschlossen, dass ab Dienstag, 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien alle Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg geschlossen werden. Am Montag, 16.03.2020 findet noch regulärer Schulbetrieb statt.

Die Schülerinnen und Schüler des Schönborn-Gymnasiums werden für die Zeit der Schulschließung in den einzelnen Fächern mit Arbeitsaufträgen/Aufgaben versorgt werden bzw. diese auf digitalem Wege (E-Mail, Lernplattformen) erhalten. Informationen zu anstehenden Prüfungen (Abitur etc.) werden Ihnen bzw. Ihren Kindern noch zugehen.

Bitte informieren Sie sich auch weiterhin selbstständig auf der Homepage des Kultusministeriums (www.km-bw.de).  

Georg Leber, Schulleiter

Frankreich ins Klassenzimmer geholt

2020_03_05 Montpellier-Haus HD zu GastAm Schönborn-Gymnasium kann man bereits ab der 6. Klasse Französisch lernen, diese für Europa so wichtige und schöne Sprache unseres befreundeten Nachbarlandes. Die französische Grenze ist von Bruchsal nicht weit, und doch haben Schülerinnen und Schüler oft nicht allzu viele direkte Erfahrungen aus Begegnungen mit Muttersprachlern. Da war es eine willkommene Gelegenheit, dass die Französischlehrerin Monika Straub am 5. März die Leiterin des Montpelliers-Hauses Heidelberg, Madame Karla Jauregui, an das SBG einladen konnte, wo diese viel aus ihrer französischen Heimat erzählen und die Fragen der Schülerinnen und Schüler aus den 9. und 10. Klassen beantworten konnte - en français, bien sûr.

Dies passte auch sehr gut zu der vorangegangenen Beschäftigung mit den deutsch-französischen Beziehungen im Unterricht, wo man im Französischbuch der Austauschstudentin Laura ins Maison de Heidelberg in Montpellier gefolgt war. Eine willkommene Ergänzung hierzu war der von zahlreichen Bildern unterstützte Vortrag von Mme Jauregui über das ebenso alte wie moderne Montpellier, der bereits langjährigen Partnerstadt Heidelbergs im Languedoc, das unter dem Bürgermeister George Frêche eine imposante Entwicklung durchgemacht hat und heute eine der interessantesten großen Städte am Mittelmeer ist.

Besonders spannend fanden die Neunt- und Zehntklässler dann auch den Film über das jährlich in Montpellier stattfindende „Festival des sports extrêmes", wo sich die Funsport-Elite der Welt miteinander misst: Es gibt dort Disziplinen wie wie BMX Freestyle, Skateboard, Mountainbike und Freestyle Roller und die im Festival-Film gezeigten Kunststücke ließen so manches Sportlerherz höher schlagen.

mehr...
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite