.

Herzlich willkommen am Schönborn-Gymnasium Bruchsal

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule. Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte das Kontakt-Formular. 

Anmeldungen der Fünftklässler

Wenn Sie sich für das Schönborn-Gymnasium interessieren, laden wir Sie herzlich zu unserem Tag der offenen Tür sowie zu weiteren Terminen ein.

 

weiter...

Partizipation an öffentlicher Diskussion über die Folgenutzung des Feuerwehr-Areals

Alte SynagogeEvangelische Religionsgruppe der Klassenstufe 10 besucht die Ausstellung des Ideen-Wettbewerbs im Rathaus

Jüdische Spuren sind überall in Bruchsal zu finden, man denke nur an die Stolpersteine oder die Hausinschriften, auch der Wegweiser nach Gurs vor dem Bahnhof erinnert an das fürchterliche Schicksal jüdischer Bürger während der NS-Zeit. Der Umgang mit diesem Kapitel der Stadtgeschichte fordert besonderes Fingerspitzengefühl. Wie soll zukünftig das Gelände der ehemaligen Synagoge, die 1938 völlig niedergebrannt wurde, genutzt werden? Die Nachfolgenutzung des Feuerwehr-Areals beschäftigt die Stadt Bruchsal schon seit geraumer Zeit. Mittlerweile ist die fünfte Stufe des siebenstufigen Verfahrens zur Nachfolgenutzung erreicht – die öffentliche Diskussion über Stärken und Schwächen der Konzepte. Die evangelische Religionsgruppe der Klassenstufe 10 besuchte mit ihrem Religionslehrer Herrn Sehmsdorf diese Ausstellung im Rathaus.

mehr...

„Macht hoch die Tür“ - ein gelungenes Adventskonzert mit Genuss für alle Sinne

2019_12 AdventskonzertWer möchte nicht gern in der oftmals überfrachteten Vorweihnachtszeit ein wenig abtauchen in die klangliche Vielfalt der Musik und innerlich ein wenig zur Ruhe kommen angesichts vollgepackter Terminkalender? Das Adventskonzert des Schönborn-Gymnasiums, das am 5. Dezember im weihnachtlich geschmückten Atrium des Neubaus stattfand, bot hierzu eine willkommene Gelegenheit. Schon vor dem eigentlichen Konzertbeginn konnte sich das Publikum an einem Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln und leckerer heißer Wurst erfreuen, bei dem Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 die Bewirtung übernahmen. So war man bereits froh eingestimmt auf die nun folgenden äußerst abwechslungsreichen musikalischen Darbietungen verschiedener Ensembles unter der gekonnten Leitung der beiden Musiklehrer Barbara Lehrian und Stefan Dotzauer.

Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter Georg Leber wurde das Konzert durch die Instrumental-AG mit einer barocken Ouvertüre von Georg Friedrich Händel eröffnet.

weiterlesen...

„Das Smartphone als Familienmitglied“ – Workshops und Informationsabend zur Förderung der Medienkompetenz am SBG

2019_04 MediennutzungKinder und Jugendliche wachsen heute selbstverständlich in Medienwelten auf, sie sind viel online unterwegs, nutzen diverse Apps auf ihren Smartphones und kennen sich in manchem besser aus als ihre Eltern – die Anziehungskraft digitaler Medien und die Faszination sozialer Netzwerke sind häufig enorm. Aber sind auch alle Nutzer kompetent in Bezug auf rechtliche Fragen wie diejenigen von Bild- und Urheberrechten oder die eigene Datensicherheit? Wissen sie, wie man eine App so installiert, dass die Privatsphäre gewährleistet bleibt, also wie man z.B. ein privates Konto auf Instagram anlegt? Im Rahmen des Medienbildungskonzeptes am Schönborn-Gymnasium konnten Ende April Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen an einem sehr interessanten und informativen Workshop teilnehmen, der zum Ziel hatte, ihr kritisches Bewusstsein im Umgang mit dem Internet und ihre Medienkompetenz umfassend zu stärken. Hierzu war es der Abteilungsleiterin Monika Straub gelungen, die Stiftung der Sparkasse Kraichgau zur Förderung der Medienkompetenz am SBG zu gewinnen und mit deren dankenswerter Hilfe einen fachkundigen Referenten einzuladen, der am 29. April nicht nur alle Sechstklässler in einem je 90-minütigen Workshop schulte, sondern am folgenden Informationsabend auch Eltern informierte und ihnen Rede und Antwort stand. Der Referent Gerhard Hermann vom Landesnetzwerk ajs (Aktion Jugendschutz), der viel an Schulen unterwegs ist, erwies sich dabei als ebenso hervorragend informiert wie auch als sehr adressatengerecht argumentierend, sowohl im Workshop mit den Sechstklässlern als auch am Abend mit den Eltern, die aufgrund der hochaktuellen Thematik zahlreich erschienen waren.

weiterlesen...
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite