.

Herzlich willkommen am Schönborn-Gymnasium Bruchsal

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule. Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte das Kontakt-Formular. Eine Informationsbroschüre (Größe: 2.77 MB; Downloads bisher: 7923; Letzter Download am: 15.11.2018) liegt zum Download bereit.

Neue Ausstellung der Foto-AG am Schönborn-Gymnasium

2018_11 Eröffnung FotoausstellungSeit vielen Jahren hat sich die Foto-AG am SBG unter der Leitung von Herrn Sehmsdorf einen Namen gemacht – und so zieren auch seit geraumer Zeit immer wieder interessante Fotografien die Gänge des traditionsreichen Gymnasiums. Am 08.11.2018 wurde eine neue Ausstellung eröffnet, die beeindruckende Werke der beiden Schülerinnen Greta Gust (Klasse 8 a) und Charlotte Magez (Kursstufe 1) zeigt. Bei der kleinen Vernissage waren die meisten Schülerinnen und Schüler der Foto-AG sowie eine ganze Reihe von Gästen aus der Schule anwesend und Herr Sehmsdorf führte kurz in die Ausstellung ein. Der thematische Schwerpunkt der Fotografien sind Bilder der Natur, Landschaften ebenso wie Aufnahmen der unterschiedlichsten Tiere. Als besonders gelungen empfand der Leiter der beliebten AG die Aufnahme eines Insekts auf grünem Moos, in der die Schönheit des kleinen Lebewesens und seiner Umgebung besonders zum Ausdruck kommen. In der Tat kann die Fotografie den Blick für das Detail in ganz besonderer Weise schärfen und das oftmals Unbeachtete kann durch die Augen einer Kamera noch einmal ganz neu gesehen werden.

mehr...

"Gelingende Schule?" - Neuer Film von SBG-TV

Der Videoclip "Gelingende Schule" wurde auf dem diesjährigen Bildungsforum der Stadt Bruchsal am Sa, 10.11. gezeigt. Dort sollten ja nicht nur kundige Rednerinnen wie Kultusministerin Eisenmann über Schule sprechen, sondern auch Schüler sollten selbst zu Wort kommen. EInige SBGler haben genau das gemacht, was in den 'Sonntagsreden' angesprochen wurde: sie äußerten keativ  und selbstbewusst ihre eigenen Ideen, was an Schulen insgesamt und am SBG insbesondere gut läuft, was aber auch verbessert werden sollte. Spontan wurden Gedanken der Schüler in Vorträgen und Workshops beim Bildungsforum aufgegriffen. Denn offenbar hatte der Videobeitrag genau den Nerv der Veranstaltung getroffen.

 

Medea – die antike Gestalt einer rasenden Rächerin in modernem Gewand

2018-10 Theaterexkursion MedeaWer Griechisch lernt, kann die inzwischen 2400 Jahre alte Tragödie des Euripides auch im Original lesen. Bei ihrem Theaterbesuch am 22. Oktober im Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim durften die GriechischschülerInnen aus Bruchsal die mythenumrankte Medea allerdings in einer modernen deutschen Übersetzung von Peter Krumme auf der Bühne erleben: Fesselnd und beängstigend gleichermaßen in ihrer grenzüberschreitenden Radikalität, bringt die verratene und betrogene Frauengestalt in ihrem überwältigenden Schmerz am Ende sogar die eigenen Kinder um. Teilnehmer an dieser interessanten Theaterexkursion, die einen eindrücklichen Einblick in die Welt der griechischen Mythologie ermöglichte, waren die Griechischschülerinnen der Klassen 9 bis K2 des Schönborn-Gymnasiums und des Kooperations-Gymnasiums St. Paulusheim, begleitet von ihren Lehrerinnen Frau Dr. Keller und Frau Lejeune. So bot dieser Ausflug auch eine besondere Gelegenheit für einen gemeinsamen schul- und stufenübergreifenden Austausch unter den Griechischlernenden.

weiterlesen...

USA-Austausch

USA-AustauschMitte Oktober flogen 26 Schülerinnen und Schüler des Schönborn-Gymnasiums, begleitet von Miriam Binder und Gunnar Riese, für zwei Wochen in die USA. Die erste Woche verbrachten die Jugendlichen in ihren Gastfamilien der Niles West und Niles North High School in Skokie, Chicago. Schon bei der ersten Begegnung am Flughafen konnte man den Eindruck gewinnen, dass sich hier Menschen treffen, die sich gefühlt schon ewig kennen. Dank moderner Medien und Kommunikationsstrukturen hatten sich die Schülerinnen und Schüler schon reichlich beschnuppern und über ihre Interessen austauschen können. Der erste Schultag war aber dann doch ein Schritt in eine völlig neue Welt.

 

mehr...

Betriebsbesichtigung bei SEW-EURODRIVE in Graben-Neudorf

10-2018 SEWDie Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 2 besuchten im Rahmen des Geographie-Unterrichts mit ihren Lehrern Frau Barthelmeß und Herrn Fritz den Getriebemotorenhersteller SEW-EURODRIVE in Graben-Neudorf. Das stetig wachsende Familienunternehmen beschäftigt weltweit über 17.000 Mitarbeiter, allein in den Bereichen Forschung und Entwicklung arbeiten derzeit 600 Beschäftigte. Entgegen dem Outsourcing-Trend, der von vielen anderen Firmen verfolgt wird, fertigt und produziert das inhabergeführte Unternehmen sehr erfolgreich in Deutschland, die SEW ist in der Region tief verwurzelt.

Bei der Betriebsbesichtigung gewannen die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten Einblick in die Zahn- und Schneckenradherstellung, beeindruckt hat sie aber auch das gigantische Hochregalsystem mit einer – für den Laien – unüberschaubaren Anzahl von Getrieben. Neben der Werksbesichtigung wurden die Schülerinnen und Schüler in einem Vortrag über die Themen Globalisierung und Internationalisierung am Beispiel des Unternehmens informiert.

mehr...
  • PDF (Größe: 2.77 MB; Downloads bisher: 7923; Letzter Download am: 15.11.2018)
  • Druckversion dieser Seite (Größe: 2.77 MB; Downloads bisher: 7923; Letzter Download am: 15.11.2018)