.

Herzlich willkommen am Schönborn-Gymnasium Bruchsal

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule. Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte das Kontakt-Formular. Eine Informationsbroschüre (Größe: 2.77 MB; Downloads bisher: 9099; Letzter Download am: 17.08.2019) liegt zum Download bereit.

¡Nunca más! – Irene und Ricky Münster zu Besuch am SBG

2019_05 Argentina SgAuf Einladung der Spanischlehrerin Simone Schönung besuchten am 23.05.2019 Herr und Frau Münster aus Argentinien das Schönborn Gymnasium. Irene Münster ist die Enkelin von Robert Bär, einem angesehenen Grabener Brennerei-Besitzer, der aufgrund seines jüdischen Glaubens im April 1940 zusammen mit seiner Frau Else und seiner Tochter Marianne nach Argentinien emigrieren musste. Die Besucher konnten so als Zeitzeugen von den Erfahrungen ihrer Familie während der Zeit des Nationalsozialismus, von der Flucht aus Deutschland und von ihrem Leben in Argentinien zur Zeit der Militärdiktatur 1976 bis 1983 berichten.

Um verschiedene Klassenstufen miteinbeziehen zu können, hatte Frau Schönung drei verschiedene Vorträge organisiert, in denen Irene Münster von der Geschichte ihrer Mutter Marianne, deren Kindheit in Graben, der Schulzeit in Bruchsal und Karlsruhe sowie der Flucht nach Buenos Aires erzählte. Ihre persönliche Darstellung berührte die anwesenden Schüler der 8., 9., 10. und 12. Klassen jeweils sehr, wie dies auch in den anschließenden Gesprächen deutlich wurde. In der 10. Klasse hatten sich die Spanischschüler gerade intensiv mit Argentinien beschäftigt und den Roman „La memoria de los seres perdidos" gelesen. In einem auf Englisch geführten Gespräch mit interessierten Schülerinnen und Schülern aller 10. Klassen berichteten die beiden Besucher vor allem über ihr Leben in Argentinien zur Zeit der Militärdiktatur. Von den Erlebnissen der beiden Zeitzeugen waren die Schüler äußerst beeindruckt:

weiterlesen...

Sehnsucht nach dem Wolkenkuckucksheim: Die Theater-AG präsentiert „Die Vögel“ von Aristophanes

2019_05 Theater Die VögelZwei Sterbliche, die mit den gesellschaftlichen Verhältnissen höchst unzufrieden sind, wollen eine Wolkenstadt zwischen Himmel und Erde bauen, wo man weder Götter noch Menschen fürchtet und endlich die ersehnte Freiheit erlangen kann. Im Reich der Vögel finden die beiden schließlich Hilfe für ihr Vorhaben und es entwickelt sich ein turbulentes Abenteuer...

Die berühmte Aussteigerkomödie von Aristophanes wurde am 23. Mai von der Theater-AG des Schönborn-Gymnasiums mit viel Elan und schauspielerischem Können auf die Bühne gebracht. Dem ganzen Ensemble merkte man die große Spielfreude an, frecher und bissiger Witz fehlte hier ebenso wenig wie aufklärerisches Pathos - das Publikum erlebte eine äußerst abwechlsungsreiche Premiere. Die wunderbar gewandeten Vögel (u.a. Jana Fesenbeck als Marabu und Charlotte Magez als Kolibri) deklamierten, krächzten und debattierten, was das Zeug hielt und die Zuschauer amüsierten sich prächtig, was auch in der Aufführung für Mitschüler am nächsten Tag nochmals zum Ausdruck kam.

weiterlesen...

„Das Smartphone als Familienmitglied“ – Workshops und Informationsabend zur Förderung der Medienkompetenz am SBG

2019_04 MediennutzungKinder und Jugendliche wachsen heute selbstverständlich in Medienwelten auf, sie sind viel online unterwegs, nutzen diverse Apps auf ihren Smartphones und kennen sich in manchem besser aus als ihre Eltern – die Anziehungskraft digitaler Medien und die Faszination sozialer Netzwerke sind häufig enorm. Aber sind auch alle Nutzer kompetent in Bezug auf rechtliche Fragen wie diejenigen von Bild- und Urheberrechten oder die eigene Datensicherheit? Wissen sie, wie man eine App so installiert, dass die Privatsphäre gewährleistet bleibt, also wie man z.B. ein privates Konto auf Instagram anlegt? Im Rahmen des Medienbildungskonzeptes am Schönborn-Gymnasium konnten Ende April Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen an einem sehr interessanten und informativen Workshop teilnehmen, der zum Ziel hatte, ihr kritisches Bewusstsein im Umgang mit dem Internet und ihre Medienkompetenz umfassend zu stärken. Hierzu war es der Abteilungsleiterin Monika Straub gelungen, die Stiftung der Sparkasse Kraichgau zur Förderung der Medienkompetenz am SBG zu gewinnen und mit deren dankenswerter Hilfe einen fachkundigen Referenten einzuladen, der am 29. April nicht nur alle Sechstklässler in einem je 90-minütigen Workshop schulte, sondern am folgenden Informationsabend auch Eltern informierte und ihnen Rede und Antwort stand. Der Referent Gerhard Hermann vom Landesnetzwerk ajs (Aktion Jugendschutz), der viel an Schulen unterwegs ist, erwies sich dabei als ebenso hervorragend informiert wie auch als sehr adressatengerecht argumentierend, sowohl im Workshop mit den Sechstklässlern als auch am Abend mit den Eltern, die aufgrund der hochaktuellen Thematik zahlreich erschienen waren.

weiterlesen...
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite