.

Rollstuhlbasketball am Schönborn-Gymnasium

Autor: TTh 24.02.2020

RollstuhlbasketballWas haben Menschen mit einer Behinderung eigentlich für Sportmöglichkeiten? Wie ist das wohl, im Rollstuhl Basketball zu spielen? Unter dem Motto „Behindertensport macht Schule" war der BBS (Badischer Behinderten- und Rehabilitationsverband e.V.) am Schönborn-Gymnasium zu Gast und ließ die Schülerinnen und Schüler dort ganz neue, ebenso spannende wie wertvolle Erfahrungen machen.

 

 

 

 

 

mehr...

Eislauftag der Klassenstufe 6 in Wiesloch

Autor: KEx 20.02.2020

eislaufen in wieslochAm 06. Februar führte die Fachschaft Sport mit den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 6 einen Eislauftag in der Wieslocher Eishalle durch. Bevor die Mädchen und Jungen auf die noch spiegelglatte Eisfläche stürmen durften, wurden Ausrüstung und Sicherheitsmaßnahmen besprochen. Viele Schülerinnen und Schüler konnten schon gut Schlittschuhlaufen, anderen wurden die ersten Bewegungen auf dem Eis beigebracht. Sicheres Stehen, Fahren, Gleiten und Bremsen stand in der Eingangsphase für die Debütanten auf dem Plan. Schon nach kurzer Zeit waren auch diese Kinder recht sicher auf dem Eis unterwegs. „Ich habe innerhalb 10 Minuten Schlittschuhlaufen gelernt", berichtete Karlotta aus der 6c, „diesen schnellen Erfolg hätte ich vorher nicht für möglich gehalten." Mit zunehmender Sicherheit lösten sich die Kinder und drehten ihre Runden zu zweit, zu dritt oder als Schlange formiert auf dem Eis.

mehr...

Sportunterricht einmal anders: Rollstuhlbasketball am SBG

Autor: TTh 14.04.2020

2020_02 RollstuhlbasketballAm 18. Februar war der Badische Behinderten- und Rehabilitationsverband e.V. (BBS) am Schönborn-Gymnasium zu Gast und ließ die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen ganz neue, ebenso spannende wie wertvolle Erfahrungen machen. Unter dem Motto „Behindertensport macht Schule" konnten die Achtklässler einen Vormittag lang ein wenig Einblick in das Leben von Menschen mit Handicap bekommen und gleichzeitig eine Menge Spaß haben. Marco Hopp aus Heidelberg, der selbst Rollstuhlfahrer ist, war dabei der ideale Coach, war er doch früher selbst deutscher Meister und führte später als erfolgreicher Trainer seine Juniorenmannschaft zur Europa- und sogar Weltmeisterschaft.

Ans Schönborn-Gymnasium waren Marco Hopp und Laura Braun vom BBS mit insgesamt 14 Sportrollstühlen angereist und gestalteten mit diesen einen Sportunterricht, den die Schülerinnen und Schüler so schnell nicht vergessen werden. Zur Einführung gab es erst einmal ein Video zu den Paralympics, dann ging es schnell zur Sache: Die Besonderheiten der Sportrollstühle mit ihren schrägen Rädern (dem „negativen Sturz") und ihrem runden Bügel (dem „Abweiser") wurden kurz erläutert; diese lassen sie schwerer umkippen und machen sie drehfreudig sowie leichter zu lenken. Wer hätte gedacht, dass geübte Nutzer mit ihren Rollis bis zu 30 km/h schnell über das Spielfeld flitzen können? Und wer hätte gedacht, dass Basketball im Rollstuhl so lustig und gleichzeitig so anstrengend sein kann? So warnte Marco denn auch bereits einführend vor dem „stärksten Haustier der Welt", das die Achtklässler am nächsten Tag heimsuchen werde - dem Muskelkater.

mehr...

Schönborn-Gymnasium Bruchsal Vizemeister im Badenfinale

Autor: TTh 25.05.2019

10.2018 BadenfinaleMit einer unglaublichen Steigerung warteten die jüngsten Leichtathletinnen des Schönborn-Gymnasium Bruchsal (Jahrgang 2005 und jünger) im Rahmen des Schulwettbewerbs „Jugend-trainiert-für-Olympia" in Leichtathletik im Badenfinale in Offenburg auf. Nachdem man sich als elftbeste unter den 16 am gesamtbadischen Finale teilnehmenden Gymnasien und 2 Realschulen  gerade noch so qualifiziert hatte, überzeugten die Schönbornschülerinnen durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einer Verbesserung um 355 von 4948 auf 5303 Punkte! Lediglich das mit 5446 beste Sportgymnasium, das Mannheimer Ludwig-Frank-Gymnasium, musste man ziehen lassen, andere Gymnasien mit Sportprofil konnte man dagegen weit hinter sich lassen. Neben den 1,40 Hochspringerinnen Josie Weick und Deliah Scholtes glänzten im Weitsprung Lara Blau (4,32m) und Vanessa Ihle (4,26m) sowie die 800m-Läuferinnen Svea Hock (2:47min) und Sophia Thome (2:51min) und ganz besonders die Werferinnen Deliah Scholtes (46m!) und Nina Krämer (38m). Die erfolgreiche zweitbeste badische Schulmannschaft umfasste des Weiteren: Naja Benz, Merle Evers, Paula Kiesbauer, Melina Stam, Lucie Trunk und Elena Schmitt.

mehr...

Ab aufs Eis!

Autor: TTh 25.05.2019

2019_03 EislaufenAm 26. März bot die Fachschaft Sport den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 6 einen Eislauftag in der Wieslocher Eishalle an. Die Kinder warteten bereits vor der ausgemachten Zeit voller Vorfreude auf ihre begleitenden Lehrerinnen und Lehrer Frau Nasios, Frau Bergmann, Herrn Riese, Herrn Dotzauer und Herrn Fritz. Nach gemeinsamer Bahn- und Busfahrt stürmten die Mädchen und Jungen auf die noch spiegelglatte Eisfläche. Viele Schülerinnen und Schüler konnten schon recht gut Schlittschuhlaufen, anderen wurden die ersten Bewegungen auf dem Eis beigebracht. Sicheres Stehen, Fahren, Gleiten und Bremsen stand in dieser ersten Zeit für die Debütanten auf dem Plan. Schon nach kurzer Zeit waren auch diese Kinder so sicher auf dem Eis unterwegs, dass sie sich lösten und erste Kunststücke wagten. Was sich für die Sechstklässler wie Spaß pur anfühlte, war auch aus Lehrersicht ein gewinnbringender Tag. „Etwas wagen und verantworten, Wahrnehmungsfähigkeit verbessern und Bewegungserfahrungen erweitern, das sind zentrale Ziele dieser sportlichen Intensiveinheit", so die koordinierende Lehrerin Anja Nasios. Im Rahmen der Unterrichtseinheit Fahren – Rollen – Gleiten sollen neben motorischen Fähigkeiten auch kognitive und reflexive Kompetenzen geschult werden.

weiterlesen...
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite