.

Fußballer des SBG schlagen sich wacker beim Turnier "Jugend trainiert für Olympia"

Autor: TTh 25.05.2019

2019_05 FußballDie entsandten Fußballer des SBG kehren mit einem zufriedenstellenden Erfolg vom Turnier in Forst zurück. Sie konnten sich dort am 13. Mai den 3. Platz aus einem Teilnehmerfeld von sieben Mannschaften sichern.

Dem heiß diskutierten Gegner (Justus-Knecht-Gymnasium) begegnete die Mannschaft im ersten Spiel – wider Erwarten – auf Augenhöhe. Bis kurz vor Schluss konnte das SBG ein Unentschieden erringen. In den hart umkämpften Schlussminuten jedoch fiel ein Tor zugunsten der Gegner, nachdem Carbone beim Kopfballduell hart angegangen und ungeahndet gefoult wurde. Das Team drehte nochmals voll auf, doch leider konnte der Ausgleich trotz mehrerer Chancen nicht erzielt werden. Endstand: 0:1.

mehr...

SBG erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia: Tennis

Autor: TTh 25.05.2019

2019_05 TennisTennis erfreut sich in allen Altersgruppen nach wie vor großer Beliebtheit. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich für die diesjährigen Wettkämpfe bei "Jugend trainiert für Olympia" im Regierungsbezirk Karlsruhe 16 Mannschaften für die Wettkampfgruppe IV, Jahrgang 2006 und jünger, gemeldet haben.

Zum Auftakt stieß die Mannschaft des Schönborn-Gymnasiums auf die starke Mannschaft des Bruchsaler Heisenberg-Gymnasiums. Die vier Einzel waren hart umkämpft, die Schüler lieferten sich spannende Matches und es wurde kein Punkt verschenkt. Am Ende der Einzelspiele stand es ausgeglichen 2:2, sodass die Doppel die Entscheidung bringen mussten. Hochmotiviert und von ihrem Coach Peter Tomann moralisch bestens unterstützt, griffen die Schüler der 6. und 7. Klassen unermüdlich an und ließen sich auch durch zeitweilige Rückstände nicht demotivieren. Letztlich konnten beide Doppelspiele gewonnen werden.

mehr...

Theater: ‘Die Vögel‘ von Aristophanes

Autor: DSp 25.05.2019

Theater-AG-Plakat

Theater: ‘Die Vögel‘ von Aristophanes

Marc Buhl liest aus seinem Roman 375

Autor: TTh 24.05.2019

2019_05 Lesung BuhlEine GFS im Fach Deutsch bietet mehr Möglichkeiten als man denkt – es muss nicht immer eine Powerpoint-Präsentation sein. Charlotte Bauer, 10c, hat den Autor Marc Buhl zu einer Lesung für alle vier 10. Klassen in die Mensa des Schönborn-Gymnasiums eingeladen. Beeindruckt hatte sie dessen Roman 375, der seinen Anfang im Stasigefängnis Hohenschönhausen nimmt. Der Besuch dieses Gefängnisses steht auch auf dem Programm der Berlinfahrt, die Charlottes Klasse in zwei Wochen unternehmen wird.

Frühjahr 1989: Paul Cremer, 22 Jahre alt, ist einer der letzten politischen Gefangenen im Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen. Die Erinnerung an Hannah, seine Freundin, bietet zunächst Halt, doch mit der Zeit schwindet dieser, Akzeptanz und Gleichgültigkeit bestimmen fortan Paul Cremer. Nach seiner Entlassung geht er in den Schwarzwald, ohne je wieder Kontakt zu Hannah aufgenommen zu haben.

weiterlesen...

„Das Smartphone als Familienmitglied“ – Workshops und Informationsabend zur Förderung der Medienkompetenz am SBG

Autor: TTh 03.05.2019

2019_04 MediennutzungKinder und Jugendliche wachsen heute selbstverständlich in Medienwelten auf, sie sind viel online unterwegs, nutzen diverse Apps auf ihren Smartphones und kennen sich in manchem besser aus als ihre Eltern – die Anziehungskraft digitaler Medien und die Faszination sozialer Netzwerke sind häufig enorm. Aber sind auch alle Nutzer kompetent in Bezug auf rechtliche Fragen wie diejenigen von Bild- und Urheberrechten oder die eigene Datensicherheit? Wissen sie, wie man eine App so installiert, dass die Privatsphäre gewährleistet bleibt, also wie man z.B. ein privates Konto auf Instagram anlegt? Im Rahmen des Medienbildungskonzeptes am Schönborn-Gymnasium konnten Ende April Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen an einem sehr interessanten und informativen Workshop teilnehmen, der zum Ziel hatte, ihr kritisches Bewusstsein im Umgang mit dem Internet und ihre Medienkompetenz umfassend zu stärken. Hierzu war es der Abteilungsleiterin Monika Straub gelungen, die Stiftung der Sparkasse Kraichgau zur Förderung der Medienkompetenz am SBG zu gewinnen und mit deren dankenswerter Hilfe einen fachkundigen Referenten einzuladen, der am 29. April nicht nur alle Sechstklässler in einem je 90-minütigen Workshop schulte, sondern am folgenden Informationsabend auch Eltern informierte und ihnen Rede und Antwort stand. Der Referent Gerhard Hermann vom Landesnetzwerk ajs (Aktion Jugendschutz), der viel an Schulen unterwegs ist, erwies sich dabei als ebenso hervorragend informiert wie auch als sehr adressatengerecht argumentierend, sowohl im Workshop mit den Sechstklässlern als auch am Abend mit den Eltern, die aufgrund der hochaktuellen Thematik zahlreich erschienen waren.

weiterlesen...
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite