.

Aktuelle Informationen zum Schuljahresbeginn am Montag, 14.09.2020

Autor: DSp 12.09.2020

Einen Elternbrief mit wichtigen Informationen zum Schuljahresbeginn am Montag, 14.09.2020 und den aktualisierten Hygienehinweisen finden Sie hier.
Bitte beachten Sie, dass die Erklärung der Erziehungsberechtigten bzw. die Erklärung volljähriger Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag von allen Schülerinnen und Schülern beim Klassenlehrer/Tutor bzw. der Klassenlehrerin/Tutorin abgegeben werden muss (bitte ausdrucken, ausfüllen und unterschreiben).

Informationen zum Schuljahr 2020/2021

Autor: DSp 05.08.2020

Eine Zusammenfassung des Rahmenkonzeptes des Kultusministeriums für den Schulbetrieb nach den Sommerferien („Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen") und weitere Informationen zum kommenden Schuljahr finden Sie hier

Informationen zum Schuljahr 2020/2021

Draußen im Innenhof - eine etwas andere Abiturfeier

Autor: TTh 26.07.2020

2020_07_24 Abifeier InnenhofAm 24. Juli um 19 Uhr war es endlich so weit: Die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2020 bekamen am Schönborn-Gymnasium ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Dieses eigentlich jährlich wiederkehrende Ereignis war in diesem Jahr alles andere als selbstverständlich - nicht nur war wochenlang in Frage gestanden, ob es überhaupt reguläre Abiturprüfungen geben würde, sondern im Anschluss war auch noch die Form der Übergabe der Abiturzeugnisse eine ganz besondere Herausforderung. Wie konnte man eine feierliche Übergabe gestalten, wenn doch reguläre Abiturfeiern eigentlich gar nicht erlaubt waren? Wie konnte man die Interessen des ganzen Jahrgangs, der zusammen feiern wollte, und die Interessen der Eltern, die am großen Tag ihrer Kinder dabei sein wollten, miteinander vereinbaren und gleichzeitig die zulässige Personenzahl sowie die Abstandsregeln berücksichtigen?

Am Schönborn-Gymnasium konnte man für eine gelungene Feier die schöne Örtlichkeit ebenso nutzen wie die moderne Technik. Der geräumige, baumbewachsene Innenhof des einstigen Wasserschlosses bot eine angemessene Kulisse und eine kleine Bühne wurde von den Abiturienten im Vorfeld geschmückt und mit goldenen Ballons bestückt: Das Abimotto „Die Goldenen Zwanziger - It's gonnabi legendary" - sollte auch unter freiem Himmel nicht vergessen werden.

mehr...

Videokonferenz mit Michael Bloss, Mitglied des Europäischen Parlaments

Autor: KEx 26.05.2020

online-Konferenz_GKMichael Bloss, Mitglied des Europäischen Parlaments, folgte der Einladung von Lea Bruns, Referendarin für Gemeinschaftskunde, und nahm an einer Videokonferenz mit allen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 10 des Schönborn-Gymnasiums teil. Diese Veranstaltung war die erste außerunterrichtliche Veranstaltung seit der Schulschließung und die Schülerinnen und Schüler hatten sich schon im Vorfeld auf die Begegnung mit einem jungem Politiker, der seit einem Jahr Mitglied des Europäischen Parlaments ist und sicherlich viel zu erzählen hat, gefreut. Herr Bloss stellte zu Beginn der Konferenz sich selbst und seine Ziele für die Arbeit im Europäischen Parlament vor. Er wolle einen starkes Klimaschutzgesetz etablieren, die Industrie und den Klimaschutz zusammenbringen und den European Green Deal für ein ökologisch-soziales Europa nutzen. Bloss erläuterte seine Arbeit als Mitglied des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie und skizzierte die aktuelle Debatte um den Klimaschutz in den EU-Institutionen. Mobilität, Klimaschutz und Energiepolitik sind auch Themenbereiche, mit denen sich die Jugendlichen in anderem Kontext immer wieder befassen, indem sie Verhaltensweisen kritisch reflektieren und selbst etwas bewegen wollen.

weiterlesen...

Autorenlesung von Marlene Röder am SBG

Autor: TTh 08.02.2018

Autorenlesung Roeder„Ein Thema, das etwas mit unserer alltäglichen Erfahrung zu tun hat" – diese Vorbemerkung zur zeitlosen Relevanz von Marlene Röders Jugendbuch Zebraland, mit der Jörg Wetzel seine einführenden Worte zur Autorenlesung beschließt, beschäftigt die Schüler der 8. Klassen während der spannenden Präsentation eines hochgelobten Kriminalromans, der 2010 mit dem Evangelischen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Die Protagonisten Ziggy, Judith, Philipp und Anouk sind etwas älter als das Publikum, dem Röder heute ihr Werk vorstellt: Anouk darf bereits Auto fahren und verursacht einen folgenschweren Unfall, bei dem eine Mitschülerin ums Leben kommt. Mit der Situation völlig überfordert, begehen die vier Jugendlichen Fahrerflucht und sind fortan zu allem bereit, um ihre Schuld an Yasmins Tod zu vertuschen, denn das fälschlicherweise bereits für tot gehaltene Unfallopfer hätte womöglich gerettet werden können, wenn sie rechtzeitig Hilfe geholt hätten.

 

 

 

weiterlesen...
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite