.

SBG hilft : Adventsaktion zugunsten einer Schule im Süden Indiens

Autor: TTh 11.12.2018

2018-12 WeihnachtsmarktDem Aufruf, ein bisschen mehr in Küche und Werkstatt zu produzieren als die Familie konsumieren und verschenken kann, sind ganz viele Eltern des Schönborn-Gymnasiums nachgekommen. Völlig überwältigt waren alle Helfer, die unter der Regie von Frau Ex am Montag die Spenden entgegennahmen und sortierten. Die bereitgestellten Umzugskartons reichten bei weitem nicht aus, sodass die Schulbibliothek zeitweilig zum Warenlager und Ausstellungsraum umfunktioniert wurde. Die Produktpalette reichte von Plätzchen über gebrannte Mandeln und exquisite Marmeladen bis hin zu Kosmetika, sowie Näh- und Holzarbeiten.

Pünktlich zum Verkaufsstart am Mittwoch legte der Dauerregen der vergangenen Tage eine Pause ein und bei strahlendem Sonnenschein machten sich die SchülerInnen der Klassen 10 ans Bestücken der sozialen Bude auf dem Kübelmarkt. Während einige SchülerInnen noch mit dem Aufhängen der Plakate und Info-Tafeln beschäftigt waren, begutachteten schon die ersten neugierigen Passanten das außergewöhnliche Angebot. Zwischen all den traditionellen Verpflegungsständen war diese Bude ein echter Publikumsmagnet. Der Verkauf lief gut an und die Umzugskartons leerten sich zügiger als erwartet, ständig mussten Waren nachgelegt werden.

Eine sehr offensive Verkaufsstrategie fuhren SchülerInnen der Unterstufe, die sich mit einem beladenen Tablett unter die Besucher mischten und so auch Käufergruppen erreichten, die eigentlich nur den Glühweinstand ansteuerten. Alle machten begeistert mit und so mancher Schüler wollte seine Schicht gar nicht beenden. Auch vor dem Stand war immer etwas los. Viele Eltern nutzten diese Gelegenheit, um sich mit anderen zu treffen und ins Gespräch zu kommen. Ob sie sich auch ohne unsere gemeinnützige Aktion verabredet hätten?

Der bisherige Erlös von über 800 Euro kommt in diesem Jahr einer Schule in Indien zugute, die nach heftigen Regenfällen und Wassereinbrüchen stark beschädigt ist und geradewegs „wegzuschimmeln" droht. Den Kontakt hat Frau Hauß hergestellt, die mit der Koordinatorin des Projekts in Südindien schon seit langer Zeit zusammenarbeitet. Wir sind sicher, dass unser Beitrag den Kindern dieser Schule helfen wird und bedanken uns auch auf diesem Weg bei allen, die uns tatkräftig unterstützt haben.

(K.Ex)

  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite