.

Wir über uns

Autor: root 12.03.2017

 

Das Schönborn-Gymnasium, eine Schule für mich?

Mit diesen Informationen wollen wir Eltern und Schülern bei der Wahl der weiterführenden Schule helfen. Bei der Anmeldung am Schönborn-Gymnasium können die Kinder wählen, ob sie mit zwei Fremdsprachen (Englisch und Latein) gleichzeitig oder nur mit der Fremdsprache Englisch beginnen. Wird zunächst nur Englisch gewählt, dann kommt in der 6. Klasse die zweite Fremdsprache Französisch hinzu.

Unabhängig von der Sprachenwahl in der Klasse 5 können alle Schülerinnen und Schüler in Klasse 8 zwischen Griechisch oder Spanisch oder Naturwissenschaft und Technik (NwT) wählen. Somit entscheidet sich erst am Ende der 7. Klasse ob der weitere Weg in das sprachliche Profil oder das naturwissenschaftliche Profil mündet.

Als spät beginnende Fremdsprache werden ab Klasse 10 fakultativ Französisch oder Spanisch angeboten. Absolventen des sprachlichen Prfoils, die zwei alte und zwei moderne Fremdsprachen erlernt haben, erreichen mit dem Abiturzeugnis ein Europäisches Zertifikat.

Eingang zum SchulhofAktuell unterrichten im Schönborn-Gymnasium 68 Lehrerinnen und Lehrer in 30 Klassen.

Die Gesamtschülerzahl beträgt 725. Seit dem Schuljahr 2009/2010 bietet die Schule - wenn gewünscht- ein offenes Ganztagsangebot in den Klassenstufen 5 und 6 an. In der neu errichteten Mensa können die Schülerinnen und Schüler gut und günstig essen.

Arbeitsgemeinschaften ergänzen den regulären Unterricht in verschiedenen Fachbereichen:

  • Sprachen
  • Mathematik und Naturwissenschaften
  • Sport
  • Musik und Theater

Außerunterrichtliche Veranstaltungen ergänzen und bereichern die schulischen Aktivitäten:

  • Einführungswoche für die 5. Klassen
  • Schullandheimaufenthalte in Klasse 7
  • Zwei Schulungstage Präsentationstechnik in Klasse 7
  • Austausch mit den USA und zukünftig auch mit einer Schule in Indien
  • Berlin-Fahrten in Klasse 10
  • Studienfahrten in der Oberstufe.

NeubauUnsere Hauptaufgabe ist sicherlich das Unterrichten und das Vermitteln von Kenntnissen und Wissen. Doch wollen wir das koppeln mit dem Erwerb von personalen und sozialen Kompetenzen.

Mit entsprechenden Konzepten auf verschiedenen Klassenstufen betreiben wir auch in Kooperation mit außerschulischen Partnern Gewalt- und Suchtprävention. Die Ausbildung von Schülern und Lehrern zu Streitschlichtern gehört seit einigen Jahren zu unserem schulischen Angebot.

Unterstützung bei der Berufswahl bieten wir den Schülerinnen und Schülern mit dem einwöchigen Betriebspraktikum (BOGY) in der 9. Klasse und mit einem 5-tägigen Seminar zur Berufsorientierung in der Kursstufe 1 (in den Räumen der SEW), das sehr gut besucht und als besonders hilfreich beurteilt wird.

Durch dieses Engagement im Bereich der Berufswahl und -orientierung wurde dem SBG nach der Rezertifizierung 2012 erneut das BORIS-Siegel verliehen.

 

  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite