.

VERTRAULICH FREIWILLIG KOSTENLOS

Autor: 22.02.2018

A. WagnerJugendsozialarbeit an der Schule ...
... unterstützt Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, Lehrkräfte und andere Bezugspersonen bei der Suche nach Lösungen in persönlichen und schulischen Fragen.
... macht präventive und partizipative Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung, zu sozialem Lernen und gestaltet Schulleben mit.
... kooperiert in der Schule mit Schulleitung, Lehrkräften und allen am Schulleben Beteiligten und außerhalb der Schule mit Fachdiensten, Einrichtungen der Jugendhilfe, Jugendarbeit und anderen.

Grundsätze der Jugendsozialarbeit an der Schule:
• Freiwilligkeit (Die Jugendsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot)
• Verschwiegenheit (Die Mitarbeiterin unterliegt der Schweigepflicht)
• Kostenfreiheit (Die Beratung ist kostenlos)

Jugendsozialarbeit am Schönborn Gymnasium bietet an ...
• Zeit zum Zuhören und Erfahrung beim Entwirren und Lösen von Schwierigkeiten
• Hohe Flexibilität auch hinsichtlich Ort und Uhrzeit
• Niederschwelliger Zugang: Wenn die Tür offen ist, darf man einfach reinkommen und sich auch mit Freund*innen im Raum aufhalten
• Gemütliche Ausstattung, auch zum „chillen" und quatschen
• Ausleihe von Spielen und Spielgeräten

Kontaktdaten
Name: Angelika Wagner
Abschluss: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Spiel- und Theaterpädagogin
Telefon: 07251-797634 oder mobil 0160-7074799
E-Mail: jugendsozialarbeitSBG@bruchsal.de
Büro: Raum 101 direkt hinter dem Eingang zu Sporthalle und Mensa
Sprechzeiten: flexibel nach Absprache; Kernzeit 11-14 Uhr

  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite