.

Zweiunddreißig neue Ersthelfer am Schönborn-Gymnasium ausgebildet

Autor: TTh 17.07.2018

neue sanitaeterPflaster oder Verband erforderlich? Sofort in stabile Seitenlage? - Nur wer sich auskennt, kann souverän handeln. Wie gut, dass wir die Profis an der Schule haben. Denn die Biologie- und Sportlehrerin Anja Nasios leitet seit vielen Jahren sehr erfolgreich eine Sanitäts-AG mit Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen und bildet darüber hinaus Ersthelfer an der Schule aus.

In diesem Schuljahr führte sie den Erste-Hilfe-Kurs gemeinsam mit der Referendarin Isabell Hoffmann durch, die zusätzlich ausgebildete Rettungssanitäterin ist. Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem zweitägigen Kompakt-Lehrgang bekamen alle 32 Schülerinnen und Schüler ihr Zertifikat als Ersthelfer durch den stellvertretenden Schulleiter Dirk Speder überreicht. Er zollte allen Absolventen größten Respekt und lobte das vorbildliche soziale Engagement der Teilnehmer und den seit Jahren unermüdlichen Einsatz von Frau Nasios.

weiterlesen...

Certamen Ciceronianum Arpinas - Internationaler Lateinwettbewerb in Italien

Autor: TTh 17.07.2018

Latein Italien

Im Mai nahmen Christina Graf, Hannah Mannherz und Aylin Jonitz, begleitet von ihrer Lateinlehrerin Susanne Lejeune, an einem internationalen Lateinwettbewerb in Italien teil. Gemeinsam mit einer Schülergruppe des Sankt Paulusheims machten sich die Lateinexpertinnen auf den Weg in die Geburtsstadt Ciceros, dem Austragungsort des Wettbewerbs. Schnell war allen klar, dass die überstarke Konkurrenz aus 13 Ländern nicht nur den Altphilologinnen des Schönborn-Gymnasiums das Leben schwer machen würde. Rund um Cicero mussten die Schülerinnen eine Übersetzungsklausur schreiben und einen Kommentar zum Text verfassen. Die intensive Auseinandersetzung mit Cicero und seinen auch für das heutige Europa grundlegenden Gedanken ließ bei allen Teilnehmern die Köpfe rauchen. Doch von Rivalität und Wettbewerb war schon kurz nach den jeweiligen Prüfungen nichts mehr zu spüren. Latein – das Interesse an alter Sprache, an großartigen Gedanken alter Schriftsteller und Philosophen – verband die Jugendlichen über Ländergrenzen hinweg und ließ neue Freundschaften entstehen.

weiterlesen...

Mehr als nur ein Spiel, mehr als nur ein Traum... Shakespeares „Sommernachtstraum“ am SBG

Autor: TTh 17.07.2018

Theater Shakespeare

Text kürzen, Strichfassung erstellen, auswendig lernen und dann nachspielen – das kann jeder. Selbst gestalten, umgestalten, sprachlich adaptieren und einen Bezug zu heute schaffen, dabei gut unterhalten und dennoch belehren...das alles hat die Theater-AG des Schönborn-Gymnasiums in ihrer diesjährigen Aufführung geschafft. Unter der Leitung von Claudia Heim und Barbara Lehrian ist eine spritzige, dynamische Inszenierung des „Sommernachtstraums" entstanden, die das Publikum restlos begeistert hat.

Jerome Sommerfield und Peter Siegele haben die Texte zu ihren Rollen eigenständig modernisiert und eine Choreographie entworfen. Das Kraft und Eleganz vereinende Tanz-Battle mit akrobatischen Einlagen zog das Publikum völlig in seinem Bann, Demetrius und Lysander erstrahlten in neuem Licht. Die zart anmutenden Frauen, gespielt von Fränze Behrendt und Johanna Walde, glänzten durch Professionalität in Sprache, Mimik und Gestik; hier zeigte sich die langjährige Spielerfahrung der beiden Oberstufenschülerinnen. Die Handwerker, dargestellt von Lena Reiser, Wolf Schaude, Vincent Liffler, Marc Gamper und Nikoletta Mavridou, bildeten  mit ihrer herben Sprache und ihren ungehobelten Gesten ein eindrucksvolles Gegengewicht zu den Repräsentanten der Elfenwelt, vertreten durch Christopher Nasios als Elfenkönig, Annika Bodusch als Elfenkönigin, Benedikt Burkard als Puck und den vier Elfen (Jana Fesenbeck, Lara Volk, Lara Schaude, Michelle Aigner).

Benedikt Burkard aus der Kursstufe 1 wirbelte nicht nur als Vertrauter Oberons über die Bühne, sondern griff auch immer wieder zur Bratsche.

mehr...

Elternbrief Schuljahresende 2017/18

Autor: DSp 17.07.2018

Liebe Eltern,

das Schuljahr geht nun sehr schnell zu Ende. Einige Veränderungen, die jetzt an der Schule anstehen, möchte ich Ihnen in diesem Elternbrief mitteilen.

weiterlesen...

Sommerferien

Autor: DSp 26.07.2019

PlakatGoDi2019

Während der Sommerferien ist das Sekretariat bis zum 30. Juli und dann wieder ab dem 5. September von 8-12 Uhr besetzt.

Unterrichtsbeginn in diesem Jahr ausnahmsweise am Mittwoch, 11. September:

Klassen 6-10: 1. Stunde frei, 2.-3. Stunde Klassenlehrer, dann nach Stundenplan.
K1 und K2: 1.-2. Stunde frei, 3. Stunde Tutoren, dann nach Stundenplan.
Für alle entfällt der Nachmittagsunterricht.

Einschulung der neuen Fünftklässler: Do, 12. September 16 Uhr in der Mensa.

Allen Schülern und Lehrern sowie ihren Familien wünschen wir erholsame Sommerferien.
Wir freuen uns darauf, euch im September gesund wiederzusehen!

 

 

 

 

  • PDF
  • Druckversion dieser Seite